DB Logo

Corporate Governance

Compliance

Compliance beinhaltet die Befolgung und Einhaltung aller Vorschriften, die Grundlage für Integrität im Geschäftsverkehr sind: Rechtsnormen, interne Anweisungen und Richtlinien, aber auch ethische Grundregeln.

COMPLIANCE-VERSTÄNDNIS UND GRUNDSÄTZE

Compliance ist ein integraler Bestandteil der Unternehmens- und Führungskultur des DB-Konzerns. Für uns bedeutet Compliance die Übereinstimmung unserer geschäftlichen Aktivitäten mit den hierfür maßgeblichen Gesetzen und Regelungen.

 

Der Schwerpunkt unserer Compliance-Arbeit liegt auf der Prävention von Korruption und sonstiger Wirtschaftskriminalität sowie deren konsequenter Bekämpfung. Verbindliche Richtlinien hierzu dienen dem Schutz des DB-Konzerns, der Mitarbeiter und der Führungskräfte. Von großer Bedeutung bleibt weiterhin die Sensibilisierung unserer Mit­­arbeiter und Führungskräfte, denn nur risikobewusste Be­­schäf­­tigte können Risiken erkennen und diese auch erfolgreich vermeiden oder zumindest reduzieren.

Die Compliance-Arbeit des DB-Konzerns umfasst unter anderem das frühzeitige Erkennen von Compliance-Risiken sowie die entsprechende Einleitung von Gegenmaßnahmen. Dazu zählen auch die Durchführung von Compliance-Programmen, die kontinuierliche Kommunikation sowie Prozess­­verbesserungen.


VERHALTENSKODEX

Die Aktivitäten der DB AG unterliegen nationalen und internationalen rechtlichen Vorgaben und selbst gesetzten Verhaltensstandards. So wurden die im DB-Konzern bestehenden Verhaltensgrundsätze überarbeitet und in einem Verhaltenskodex, der konzernweite Gültigkeit besitzt, umgesetzt. Der Verhaltenskodex repräsentiert die Unternehmenswerte des DB-Konzerns. Ziel des Verhaltenskodex ist es, die Organe und Mitarbeiter des DB-Konzerns bei der Einhaltung und Umsetzung der Verhaltensregeln gegenüber der Gesellschaft, den Wettbewerbern, Amtsträgern und Geschäftspartnern, gegenüber den Eigentümern sowie im Umgang untereinander zu unterstützen. Unsere Mitarbeiter und Führungskräfte werden im Hinblick auf den Inhalt des Verhaltenskodex sowie hinsichtlich der maßgeblichen Gesetze und Regeln im Rahmen unserer diversen Schulungsprogramme unter Verfolgung eines risikobasierten Ansatzes geschult. Die Führungskräfte der Ressorts und zuständigen Organisationseinheiten tragen Sorge, dass die in dem Verhaltenskodex niedergelegten Unternehmenswerte von allen Mitarbeitern und den Geschäftspartnern beachtet werden.