. .

Die Seite wird gedruckt

Innovationsallianz

AG Cybersecurity

AG Cybersecurity für sicherheitskritische Infrastrukturen (CYSIS)

Die Arbeitsgruppe „Cybersecurity für sicherheitskritische Infrastrukturen – CYSIS“ wurde am 25. Januar 2016 von der Deutschen Bahn AG und der TU Darmstadt im Rahmen der Innovationsallianz und des bestehenden DB RailLab gegründet. Ziel der AG ist es, den durch die Digitalisierung im Eisenbahnsektor gestiegenen Herausforderungen der Cybersecurity in sicherheitskritischen Infrastrukturen wirksam begegnen zu können.

Die AG Cybersecurity ist eine Basis für intensiven Informationsaustausch zwischen Industrie und Wissenschaft im Eisenbahnsektor, um von den gegenseitigen Erkenntnissen profitieren zu können. Mit Hilfe der Partner aus dem wissenschaftlichen Bereich (u.a. CYSEC, dem Profilbereich für Cybersicherheit an der TU Darmstadt) können effektive Abwehrtechniken und Gegenmaßnahmen erforscht und weiterentwickelt werden. Angestrebter Effekt ist die Vernetzung des Eisenbahnsektors mit der akademischen Forschung zum Thema Cybersecurity.

Geplante Aktivitäten: Halbjährlicher Austausch auf strategischer Ebene, interdisziplinäre Projektgruppen bearbeiten spezifische Fragestellungen.


Halbjährliches Symposium von CYSIS

Unser nächstes  Symposium findet am

Dienstag, 04.07.2017  von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

in Frankfurt statt.

Dort werden vor allem die Ergebnisse der Projektarbeitsgruppen „Resiliente Architekturen“,  „Business Continuity Management“, "Security for Safety" und "ETCS mit Security" vorgestellt.

Letzte Aktualisierung: 19.06.2017

Zum Seitenanfang