Deutsche Bahn

Das advanced TrainLab ist der ideale Versuchsträger für innovative Technologien

Das vierteilige Fahrzeug besteht aus zwei Triebköpfen und zwei Mittelwagen. Die vorhandene Fahrzeuglänge sowie die Anzahl freilaufender Achsen bieten ausreichend Installationsräume für  19"-Rahmen, Dachantennen, Unterflur- und Achssensoren sowie Sensorik - beispielsweise zur Hinderniserkennung. Mit einem leistungsfähigen dieselelektrischen Antrieb und der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h ist das advanced TrainLab netzunabhängig einsetzbar. Das leistungsstarke Bordnetz ermöglicht die Stromversorgung vieler Hardwarekomponenten.

Höchstgeschwindigkeit vmax

200 km/h

Antrieb

dieselelektrisch

Installierte Leistung

4 x 560 kW

Traktionsleistung

1700 kW

Anfahrzugkraft

160 kN

Achsformel

2'Bo'+Bo'2'+2'Bo'+Bo'2'

Bremse

KE-R+E+Mg

Radsatzfahrmasse

15,5 t

Fahrzeuglänge

107 m

Lichtraumprofil

G1

Fahrzeugleittechnik

ZSG, AFB

Zugbeeinflussungssystem

PZB/LZB, ZUB, ATC,
Vorrüstung ETCS (Aufrüstung in Planung)

Fahrzeugbaujahr

2001


Ein Umbau des advanced TrainLab wird projektspezifisch und sukzessiv in enger Abstimmung mit unseren Erprobungspartnern erfolgen. Je nach Erprobungsumfang können wir folgende Ausstattungsmerkmale bereitstellen:

  • Leistungsfähige Bordnetzversorgung
  • Arbeitsplätze mit 19 Zoll Rahmen
  • ausreichend Bauraum für Antennen und Sensorik
  • Datennetzwerk innerhalb des Zuges
  • Sanitäre Anlagen und Küchenausrüstung
  • Klimaanlage im gesamten Fahrzeug