Deutsche Bahn

Personenstromsimulation

Wann wird's voll auf Bahnsteigen und in Unterführungen

Ziel bei diesem Projekt war es, die relevanten Einflussfaktoren hinsichtlich des Level-of-Service (LOS) am Bahnhof Frankfurt Süd zu bestimmen und anschließend unterschiedliche Szenarien dahingehend zu bewerten, wie sie den LOS beeinflussen. Hierzu wurden Bahnhofsgebäude und Fußgängeranlagen in einer 3D-Modellierung erfasst. Anschließend erfolgte die Abbildung von Fahrplankonzepten und verhaltensabhängigen Parametern. Insbesondere die unterschiedliche Zusammensetzung der Reisenden je nach Tageszeit (Pendler versus Fernreisende) beeinflusst die Verhaltensparameter deutlich. Für eine empirisch aktuelle Aufbereitung der Passantenströme wurden zum einen vorliegende Zählwerte zu Ein- und Aussteigern herangezogen, zum anderen wurde eine Vor-Ort-Zählung an allen Ein- und Ausgängen sowie an relevanten Querschnitten durchgeführt. Anhand dieser Zählungen konnte das Modellverhalten an neuralgischen Stellen an den Ist-Daten kalibriert werden. In verschiedenen Szenarien wurden anschließend unterschiedliche Fahrplanszenarien, Reisendenzahlen und Bauzustände simuliert, um die Kapazitätsreserven des Bahnhofs und insbesondere der Fahrtreppen zu bestimmen.

> mehr erfahren: Simulation