Deutsche Bahn

Das DB MOBIL-Magazin im Zug und die Reise-Community auf dbmobil.de

Eine Sonderausgabe über die Vielfalt unserer Erde und wie wir sie bewahren können. Mit einem Extraheft: Unsere „Nationalparks in Deutschland“.

DB MOBIL liebt Deutschland. Wir sind ein Heimatmagazin im besten Sinne. Jeden Monat erzählen wir von einem Land, das aufregend, bunt und weltoffen ist, bisweilen widersprüchlich und immer wieder überraschend. In unserem Heft finden Sie spannende Interviews, aufregende Reportagen, außergewöhnliche Reisetipps und imposante Fotostrecken.

„Artenschutz ist das größte Problem unseres Jahrhunderts“, sagt Tierfilmer und Moderator Dirk Steffens im Titelinterview mit DB MOBIL. Seit 25 Jahren engagiert sich Steffens für die Artenvielfalt und moderiert Dokumentationen wie “Terra X” oder “Terra X – Faszination Erde”. In der November-Ausgabe von DB MOBIL erläutert er, warum der Kampf gegen das Artensterben für ihn noch wichtiger ist als der Kampf gegen den Klimawandel und er räumt mit Missverständnissen im Artenschutz auf. Der Erhalt der Artenvielfalt ist der Schwerpunkt der 6. Grünen Ausgabe des Magazins der Deutschen Bahn. Unter anderem lotet ein Report über Wölfe und andere Raubtiere aus, wie viel Wildnis wir uns wünschen – und wie nah sie uns dann in der Wirklichkeit kommen darf. DB MOBIL stellt innovative Ideen zum Schutz der Umwelt vor und verrät, was jeder Einzelne im heimischen Garten tun kann, um eine bedrohte Tierart zu retten. Außerdem haben wir ein Extraheft “Nationalparks in Deutschland” für Sie beigefügt. Darin stellen wir Ihnen die 16 Nationalparks in Deutschland vor.

Unter dem Motto „Mein liebstes Stück Deutschland“ sammeln wir zudem Ihre Deutschlandfotos in einem virtuellen Reiseführer. Mitmachen lohnt sich, jeden Monat verlosen wir unter allen Teilnehmern eine Ameropa-Reise sowie weitere Gewinne. Für jedes Heft wählt die Redaktion je drei Motive aus, um sie abzudrucken. Wer sich auf Reisen vom Weg abbringen lassen möchte, findet auf dbmobil.de unter „Orte in meiner Nähe“’ die nächstgelegenen Lieblingsorte anderer User, die Hotspots prominenter Personen sowie der DB MOBIL-Redaktion.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Im aktuellen Heft finden Sie unter anderem die folgenden Themen:

Titelinterview Dirk Steffens

Steffens hinter gezeichneter Heuschrecke

„Wir können es noch schaffen“ 

Seit 25 Jahren ist Dirk Steffens als Tierfilmer unterwegs und füllt mit seinen Vorträgen zum Artenschutz die Arenen. In DB MOBIL räumt der „Terra X“-Moderator mit Missverständnissen im Naturschutz auf – und erklärt, wie es uns gelingt, die Welt zu retten.

Auf der Lauer

Carsten Morkel

Die Wanze und unser Ökosystem

Sein Forscherleben hat Carsten Morkel einer Gattung gewidmet, deren Image ausbaufähig ist: der Wanze. Dabei gibt es kaum ein Tier, das besser Auskunft gibt, wie es so ums Ökosystem steht. Außerdem stellen wir in unserem Extraheft die 16 Nationalparks in Deutschland vor.

Armes Schwein?

 Greta Tauber

Greta Tauber als Tieraktivistin

„Entschuldigung, haben Sie einen Moment Zeit?“ Mit Klemmbrett und Infozetteln stehen Tier- und Artenschützer in Fußgängerzonen. Häufig werden sie ignoriert, mitunter angepöbelt. Unsere Autorin wollte wissen: Wie hält man das aus?

DB-Vegetationsmanagement

2 Mitarbeiter vom DB-Vegetationsmanagement

Stammbelegschaft

Um Sturmschäden vorzubeugen, durchforstet die DB den Waldbestand entlang der Gleise. Und setzt dabei auf Unterstützung aus der Luft. Hubschrauber und auch schon bald Segelflieger und Multikopter helfen bei der Vegetationspflege.

Digitale Schiene Deutschland

Frau vor mehreren Bildschirmen

Chip, Chip, hurra!

Die Eisenbahn in Deutschland soll digitalisiert werden. Davon profitieren viele – und ganz besonders das Klima. In Zukunft steuert und koordiniert ein hochtechnologisches System den Bahnverkehr und macht ihn effizienter.

Da blüht uns was

Fledermäuse und Cover von Explosives Erbe

Auf dem Truppenübungsplatz fuhren Panzer – jahrzehntelang

Jetzt übernimmt die Natur wieder das Kommando. Von solchen Flächen gibt es Hunderte in Deutschland. In der kargen Landschaft der militärisch genutzten Areale siedeln sich Arten an, die anderswo keine Heimat mehr haben. DB MOBIL zeigt Fotos, die oftmals von einem anderen Kontinent zu stammen scheinen.