Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

DUSS-Terminal München-Riem: 2. Phase der Portalkran-Erneuerung erfolgreich gestartet

Nach erfolgreichem Kranaustausch in der Kranbahn 1 startet nun das Ersatzinvestitionsprogramm für die beiden Portalkräne der Kranbahn 2. Der Abschluss wird Ende November 2019 erwartet.

(Bodenheim/München, 24.05.2019)

Am DUSS-Terminal München-Riem ist die 2. Phase der Kranerneuerung erfolgreich gestartet worden. Nach dem reibungslosen Austausch beider Portalkräne in der Kranbahn 1 im Jahre 2018 sind in diesem Jahr die beiden Portalkräne der Kranbahn 2 im Fokus. Der erste der beiden Stahlkolosse ist bereits nach kurzer Zeit in wesentlichen Teilen errichtet.

Mit der umfassenden Erneuerung und Modernisierung "unter rollendem Rad" wird für die wichtigste Verkehrsdrehscheibe des Kombinierten Verkehrs im Süden Deutschlands die Terminalinfrastruktur und Umschlagkapazität nachhaltig gestärkt. Die Kräne waren nach ihrer ersten Inbetriebnahme 1992 seit über 25 Jahren unermüdlich im Dauereinsatz. Die neuen Portalkräne sorgen nun für den notwendigen Erhalt der Leistungsfähigkeit des Terminals. Die Ersatzinvestition sichert die Zukunftsfähigkeit des Standortes, der insbesondere für die maritime Nord-Süd-Achse sowie die Umsteigeverbindungen von und nach Italien eine große Bedeutung hat.

Der Abschluss der Arbeiten ist Ende November 2019 vorgesehen.