Deutsche Bahn
DUSS-Terminal Karlsruhe

DUSS-Terminal Karlsruhe

Intermodale Schnittstelle im Süden von Karlsruhe

Das DUSS-Terminal Karlsruhe bietet ein zukunftorientiertes Leistungsspektrum an, um den Verkehr von der Straße auf die Schiene zu verlagern und damit den Straßenverkehr deutlich zu entlasten. Die Anlage ist an der Nachfrage der Kunden ausgerichtet, ging Anfang Mai 1999 zunächst mit einer Länge von 500 m in Betrieb und ist noch auf 700 m Ganzzuglänge erweiterungsfähig. Von hier aus können die Sendungen des Kombinierten Verkehrs in alle nationalen und internationalen Richtungen verkehren. Internationale Netzwerkverbindungen konnten bereits erfolgreich über den Standort Karlsruhe realisiert werden, aber auch beispielsweise lokale Müllsammeltransporte über die Schiene zu den Deponien und Entsorgungszentren der Region.

Ausfahrten in Richtung Norden können dank Spitzenüberspannung der Umschlaggleise direkt aus der Anlage erfolgen. Das Terminal liegt nahe der City und ist über die Wolfartsweiererstraße an die Autobahnen A5/A8 bzw. über die B10/A65 an das überregionale Straßennetz angebunden.

Sie möchten sich über Zugangebote im Kombinierten Verkehr informieren?