Zur Startseite der DB Netz AG
Einfachheit

simplicity - Das Prinzip von Einfachheit

Simplicity hilft uns, Routine zu hinterfragen und Gewohnheiten, die nicht (mehr) erforderlich sind abzuschütteln sowie doppelte Arbeiten schlicht zu vermeiden.

Die Welt wird aus vielfältigen Gründen immer komplexer. Produkte enthalten immer mehr Features und sollen zusätzliche Funktionen abbilden. Aber anstelle von tatsächlichen Mehrwert führt diese Komplexität nicht selten zu höherem Zeitaufwand, Fehleranfälligkeit und größerem Schulungsbedarf.

Was ist eigentlich Einfachheit? Es sind oft simple Ideen, die einen durchschlagenden Erfolg haben. Einfache Dinge brauchen weniger Erklärung, funktionieren besser und fördern die Zufriedenheit. Einfachheit geschieht jedoch nicht automatisch. Es braucht zum Teil große Anstrengungen, Dinge einfacher zu machen.

Die Wertung dessen, was einfach ist, basiert auf Erfahrungen und Wissen des Einzelnen. An diesem Punkt prallen häufig Gedankenwelten von Spezialisten und Anwendern direkt aufeinander. Was vom Experten täglich verwendet wird, ist für ihn selbstverständlich. Aus seiner Sicht scheint alles einfach und verständlich zu sein. Dem Kunden wiederum fehlen dessen Erfahrungen. Er verzweifelt am Fachlatein, aus seiner Sicht ist alles viel zu kompliziert. 

Einfachheit birgt ein riesiges Potenzial an wirtschaftlichem Erfolg in sich. Oft scheitern wirtschaftliche Vereinfachungsprozesse an Rahmenbedingungen, die vermeintlich komplex sind. Schaut man jedoch genauer hin, sind komplexe Dinge und Prozesse oft einfach nur kompliziert. Und häufig sind es die intern selbst definierten Vorgaben, die hier zum Tragen kommen.

Der scheinbar komplexen Sache wird dabei oft per se ein positiver Wert beigemessen: die Komplexität als Gütesiegel einer höheren Qualität. Die Komplexität wird zudem als unabänderliches Faktum angesehen: „Die Situation ist nun mal komplex, da lässt sich leider nichts daran ändern. “ Komplexität als Freipass fürs Nichtstun? Das ist der falsche Ansatz.

Im Bereich Schiene wird die DB Netz AG neben der tatsächlich vorhandenen physikalischen Komplexität von weiteren Einflüssen (z.B. Digitalisierung u. Regulierung) stark in Richtung Kompliziertheit getrieben. Aber ist das notwendig? Mit Hilfe von simplicity soll aufgezeigt werden, dass Prozesse, Produkte und Dienstleistungen vereinfacht werden können. Die Einfachbahn wendet intern simplicity-Methoden an und schult Netz-Mitarbeiter im Umgang mit den Prinzipien der Einfachheit.

Für die Einfachbahn hat der simplicity-Ansatz einen großen Stellenwert, daher ließ sich das Team vom simplicity-Experten Dr. Michael Hartschen schulen und bietet auch interessierten Netz-Kollegen Workshops zu diesem Thema an.

Einen kleinen Einblick erhalten Sie hier: die 5 Prinzipien der Einfachheit.

simplicity Prinzipien