Zur Startseite der DB Netz AG

Feedback

Die Einfachbahn auf dem richtigen Weg – Ergebnisse der Kundenbefragung zu IT-Tools der Einfachbahn

Im Laufe des Jahres 2016 wurden im Rahmen der Initiative Einfachbahn mehrere IT-Tools in Betrieb genommen. Um ein Meinungsbild der Kunden hinsichtlich des Bekanntheitsgrads, der Nutzung und der Zufriedenheit mit den Tools zu bekommen, wurde im Oktober / November 2016 eine kurze Befragung durchgeführt.

Diese berücksichtigte die Tools GretA (Grenzlast-Anzeiger), IKAs (Informations- und Kommunikationssystem Anlagenstörungen) und strecken.info (interaktive Karte zur Darstellung von Infrastruktureinschränkungen), sowie  die webbasierte Plattform NeCo, das sogenannte Netz Cockpit, auf dem GretA und IKAs zur Verfügung stehen. Befragt wurden sowohl Kunden aus den Bereichen Betrieb, Disposition und aus dem Fahrplan, aus dem Vertrieb sowie Bau & Instandhaltung. So konnte ein verlässliches Meinungsbild aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Praxis erzielt werden.

Nachfolgend die Ergebnisse der Befragung:

Mit einer Teilnahme von 460 Teilnehmern wurde eine Beteiligungsquote von 40 % erreicht. Etwa 85% der Befragten sagten "Die Einfachbahn reduziert Komplexität", "Die Einfachbahn würde ich weiterempfehlen" und „Die Einfachbahn bietet benutzerfreundliche Tools“. Mehr als 80% würden die Tools grundsätzlich weiterempfehlen. 75% der Teilnehmer gaben an "Die Einfachbahn vereinfacht mir meine Arbeit" (je Schulnote 1 bis 3). Mehr als die Hälfte der Befragten (53%) gaben den Tools die Noten 1 oder 2. Die insgesamt  vier zu bewertenden Tools haben in Summe eine Schulnote von 2,5 erhalten.

Die Häufigkeit der Nutzung zeigt, welche Relevanz die Tools der Einfachbahn für die Kunden der DB Netz AG hat. Mindestens 40% der Befragten nutzen die Tools wöchentlich bis täglich. Immerhin 30 % nutzen sie 1-3 mal pro Monat.

Die Frage nach der Zufriedenheit im Hinblick auf die Anwendung  beantworteten mehr als die Hälfte der Befragten mit der Schulnote 1-2. Rund 30 % vergaben eine Schulnote „3“. Nur wenige waren unzufrieden mit der Leistung.

Befragung Ergebnisse

Hinsichtlich des  Bekanntheitsgrads der Tools wurden sowohl GretA als auch IKAs und strecken.info gut bewertet.

Im kommenden Jahr wird das Team der Einfachbahn sich der Weiterentwicklung der IT-Tools widmen und dadurch sukzessive den Zugang zum System Schiene vereinfachen. Einiges wurde bereits mit dem zwischenzeitlich eingeführten Release verbessert. Nichts destotrotz wird Kritik ernst genommen. Die Kundenzufriedenheit wird dafür weiterhin untersucht und ausgewertet.

Matthias Blex, Teamleiter der Einfachbahn, fasst die Ergebnisse in eigenen Worten zusammen: „Wir konnten tolle Ergebnisse erzielen – so wissen wir, dass unsere Tools zufriedene Anwender finden und die Richtung stimmt. Insgesamt wollen wir weiterhin unseren Beitrag zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit leisten.“

Das Team der Einfachbahn bedankt sich für die rege Teilnahme und das Feedback!