Zur Startseite
zurück zur Übersicht

Informationsveranstaltung

Schritt für Schritt leiser - Informationsveranstaltung zum Lärmschutz

Landkreis Bad Hersfeld und Deutsche Bahn informieren gemeinsam in Bad Hersfeld • Podiumsdiskussion am 11. November ab 18 Uhr in der Gesamtschule Obersberg

Das Thema Bahnlärm beschäftigt Anwohner und Betreiber von Eisenbahnstrecken gleichermaßen. Die Blickwinkel mögen zwar unterschiedlich sein. Das Ziel aber, den Schienenverkehr leiser zu machen, verfolgen sowohl die Betroffenen wie auch die Betreiber. Wie das funktionieren kann, wollen der Landkreis Bad Hersfeld und die Deutsche Bahn in einer gemeinsamen Informationsveranstaltung am 11. November 2016, ab 18 Uhr  im Audi max der Gesamtschule Obersberg, Am Obersberg 25, 36251 Bad Hersfeld vorstellen. Hierzu sind alle Anwohner und Interessierte herzlich eingeladen.

Neben der Vorstellung des aktuellen Standes der Maßnahmen auf dem Weg zur Halbierung des Schienenverkehrslärms bis 2020 soll im Rahmen der Veranstaltung mit einer audiovisuellen Präsentation gezeigt werden, wie verschiedene Lärmschutztechniken wirken. Dabei geht es um die akustische Wirkung der Flüsterbreme bei Güterwagen oder von Lärmschutztechniken an der Strecke. Darüber hinaus bleibt im Rahmen einer Podiumsdiskussion an der Staatsminister Michael Roth, Mitglied des Deutschen Bundestags, dem Landrat des Landkreises Hersfeld-Rotenburg Dr. Michael H. Koch sowie Frau Ines Jahnel, Lärmschutzbeauftragte der Deutschen Bahn, und Dr. Klaus Vornhusen, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für das Land Hessen, genügend Zeit für Fragen an die Teilnehmer.

Eine weitere Informationsveranstaltung für den Raum Fulda findet am 18. November, um 15 Uhr im Bürgerhaus Bronzell statt. Daran nehmen neben den o.g. Vertretern der Deutschen Bahn der Stadtbaurat von Fulda, Daniel Schreiner, und die Bundestagsabgeordneten aus Fulda, Michael Brand und Birgit Kömpel, teil.