Deutsche Bahn
Datenschutz

Datenschutzhinweise

Eine Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie unsere Live Chat Services über unsere Website in Anspruch nehmen möchten, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage (z.B. die Durchführung einer vertraglichen Vereinbarung), bitten wir Sie um Ihre Einwilligung.

Mit diesem Hinweis informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie wir sie nutzen und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.


Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die DB Vertrieb GmbH erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle. Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger. Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf diese Webseite haben, so kontaktieren Sie bitte:

DB Vertrieb GmbH
Stephensonstraße 1
60326 Frankfurt/Main

Für Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie eine E-Mail an

p.d-datenschutz@deutschebahn.com richten.


Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Uns ist bewusst, wie wichtig Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen ist. Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.
 

Datenkategorien: Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Gesundheitsdaten (Mobilitätseinschränkungen, Unterstützungsbedarf, Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis), Reisedaten, und weitere, einzelfallbezogene Informationen.

Ihre personenbezogenen Daten werden für den Zweck der Anmeldung und Erbringung der von Ihnen gewünschten Hilfeleistung von der DB Station & Service AG und der DB Vertrieb GmbH als gemeinsame Verantwortliche, sowie weiteren an der Hilfeleistung beteiligten Unternehmen gespeichert und verwendet. Darüber hinaus werden diese Daten grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte, beachten Sie: Die Anmeldung von Hilfeleistungen erfolgt nicht über den Live Chat. Bitte, nutzen Sie hierfür das Online-Formular: https://msz-hilfe.specials-bahn.de/ oder rufen Sie die MSZ an!

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. a, b, f DSGVO. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten ergibt sich aus Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.  


Werden Daten weitergegeben?

In den Fällen, bei denen Ihre Reisekette die Nutzung eines anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen beinhaltet und die gewünschte Hilfeleistung auch für dieses Unternehmen beauftragt wird, werden Ihre Daten ausschließlich für diesen Zweck weitergegeben. Die betreffenden Eisenbahnverkehrsunternehmen sind datenschutzrechtlich verpflichtet.

Für die Abwicklung ist in der Regel auch die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern.

Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird.

Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.


Wann werden Ihre Daten gespeichert und wann gelöscht?

Nach Beendigung des Chatgesprächs werden die Chatverläufe für rein interne, anonyme Auswertungen gespeichert.

Sie haben die Möglichkeit während des Gesprächs und vor Gesprächsende den Chatverlauf zu löschen.


Werden Daten verschlüsselt?

Um die Daten zu schützen, die Sie uns im Chat mitteilen, wird die Verbindung immer per Transport-Layer-Security (TLS) verschlüsselt.


Wann werden Cookies eingesetzt?

Cookies sind kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Cookies richten auf Ihrem Gerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Die Datei wird auf Ihrem Computer, Tablet, Smartphone oder ähnlichem Gerät platziert, wenn Sie das Gerät für den Besuch einer Website nutzen. Cookies werden von Website-Inhabern häufig für die bessere Funktionalität ihrer Websites und statistischen Daten verwendet.

Für die Nutzung des MSZ-Chats werden nur technische Cookies verwendet. Sie können in Ihrem Browser die Nachverfolgbarkeit durch Cookies verhindern bzw. das Speichern von Drittanbietercookies untersagen.

Außerdem empfehlen wir eine regelmäßige Kontrolle und Löschung der gespeicherten Cookies vorzunehmen, sofern diese nicht ausdrücklich gewünscht sind. Bitte beachten Sie: Bei Löschung aller Cookies werden auch etwaige gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass Sie etwaige erklärte Widersprüche erneut erklären müssen.


Welche Rechte haben Sie?

  • Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.
  • Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.
  • Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die DB Vertrieb GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de
  • Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).
  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt.
  • Sie können der werblichen Ansprache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Werbewiderspruch).


Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an:

DB Vertrieb GmbH
Stephensonstraße 1
60326 Frankfurt

oder per E-Mail an p.d-datenschutz@deutschebahn.com


Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten an und empfehlen aus diesem Grund, ihn in regelmäßigen Abständen zu lesen.


Stand: Februar 2020